Spiel des Jahres 2020 – die Nominierten

Dieser Post muss sein. Zwar kommt man kaum umhin, auf die Liste der Nominierten zu stoßen, egal wo man sich im Brettspielbereich virtuell aufhält, aber ich möchte da auch nicht gegen den Strom schwimmen. Es fühlt sich nicht komplett an, einen Blog ohne einen Beitrag zu diesem Thema zu führen.

Spiel des Jahres 2020

Nominiert sind, und man denke sich bitte den Trommelwirbel dazu:

  • My City (Kosmos)
  • Nova Luna (Edition Spielwiese / Pegasus)
  • Pictures (PD-Verlag)

Alle drei Nominierten wurden übrigens mindestens von einem Blogger, Podcaster oder YouTuber genannt. Da ‚Die Crew‘ zu den Kennerspielen gesteckt wurde, war vor allem ‚My City‘ der große Favorit. Die Jury sah das genauso. Ein Legacy Spiel als potentielles Spiel des Jahres – spannend. Auch wenn es ja ein Endlosspiel gibt. ‚Nova Luna‘ wurde zumindest gelegentlich genannt. Meiner Erfahrung nach kommen abstrakte Spiele bei absoluten Gelegenheitsspielern gut an, daher überrascht mich die Wahl nicht, ohne das Spiel je gespielt zu haben. Ich denke allerdings, dass ‚Pictures‘ gewinnen wird. Es ist simpel und es ist relativ innovativ.

Kennerspiel des Jahres 2020

  • Der Kartograph (Pegasus)
  • Die Crew (Kosmos)
  • The King’s Dilemma (Horrible Guild / Heidelbär Games)

Vor allem die ersten beiden schienen beinahe gesetzt zu sein. ‚The King’s Dilemma wurde des öfteren genannt, ich persönlich habe es jedoch eher auf der Empfehlungsliste erwartet. Allein schon, weil es eine feste Gruppe von 4 oder 5 Personen benötigt und ein Legacy Spiel ist. Ich brenne ja darauf es mal zu spielen, habe diese Gruppe jedoch schlicht nicht. Ich freue mich aber total, dass so ein Spiel unter den Nominierten ist. Legacy mit einem richtig interessanten Thema.

Der Kartograph passt hervorragend in unsere Zeit. Ein über Skype spielbares Roll n‘ Write welches bei eigentlich allen Kritikern extrem gut ankam, den Beeple Award erringen konnte und mit die meisten Stimmen unter den Tippern erringen konnte. Ach, und dann ist da noch der Elefant im Raum, ‚Die Crew‘. Vor allem in den Podcasts, die ich gehört habe, nahmen viele Leute an, dass dieses Spiel einen der Preise abräumen muss. Nun muss es aber eben auch gegen den Kartographen ankommen. Dennoch, ich vermute, dass ‚Die Crew‘ das Rennen machen wird.

Kinderspiel des Jahres 2020

Ein Thema bei dem ich null mitreden kann, obwohl ich mir sicher bin, dass man auch als Erwachsener Spaß an den Spielen haben kann. Zum selber kaufen ohne Kinder reicht’s dann aber doch nicht bei mir. Auf der leider ausfallenden Spiel hätte ich mir sicherlich einige Titel angeschaut.

  • Foto Fish
  • Speedy Roll
  • Wir sind die Roboter

Interessanterweise wurde im Livestream zum Spiel des Jahres genau das angesprochen, was mir beim lesen / schauen / hören aufgefallen ist – es gibt wenig bis keine Besprechungen zu Kinderspielen und somit auch keine Tipps. Vermutlich haben viele ein ähnliches Problem wie ich.

Übrigens: Wer wissen möchte, was in 15 Onlineformaten vorher getippt wurde schaut hier vorbei.

Zu den Empfehlunglisten

Die Liste zum Kennerspiel ist kurz und bündig und enthält bemerkenswerterweise auch „Underwater Cities“ von Delicious Games. Mein Exemplar ist noch nicht lieferbar, daher hab ich es auch noch nicht gespielt, aber was man so hört handelt es sich hier um ein brilliantes Spiel im oberen Kennerspiel-Niveau. Da bin ich doch wirklich höchsterfreut um nicht zu sagen verzückt, dass es zusammen mit Res Arcana und Paladine des Westfrankenreiches auf der Liste gelandet ist. Res Arcana hat den Cut nicht geschafft, obwohl viele in de Szene es unter den top 3 sahen. Überrascht hat mich, dass Tiny Towns es auf keine Nominierung oder Liste geschafft hat – auch hier reden wir von einem Mitfavoriten, zumindest was viele Blogger angeht.

Im Spiel des Jahres Bereich finden sich gleich sechs Titel auf der Empfehlungsliste. Kitchen Rush, welches ich dort auch erwartet habe, Tiny Towns, ebenfalls kein Geheimtipp, genauso wie Spicy, Draftosaurus und Der Fuchs im Wald. Mir komplett unbekannt ist die Nummer 6: Color Brain. Das schau ich mir auf jeden Fall mal an. Color Brain ist übrigens das einzige Spiel im Bereich Kennerspiel und Spiel des Jahres, welches in keiner der Diskussionsrunden auch nur den Hauch einer Erwähnung fand. Zumindest in den mir bekannten.

Der Vollständigkeit halber: auf der Empfehlungliste zum Kinderspiel des Jahres stehen Go Slow!, Hans im Glück, Zoo Run, Puzzle Memo, Zombie Kids Evolution, Slide Quest und Magic School.

Von meiner Seite ein herzlicher Glückwunsch an alle Verlage, Autoren und Illustratoren für die Nominierungen oder Listenplätze!

Am Rande: Was grafische Gestaltung meiner Posts angeht bin ich noch sehr am rotieren. Ich möchte um Erlaubnis bitten, bevor ich Symbole / Auszeichnungen verwende. Daher gibt’s hier eben im Moment erstmal nur Text!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: