Die Honigtopf News #8 – Quedlinburg wird voll

Um ehrlich zu sein weiß ich gar nicht, ob es sich um Ausgabe #8 der News handelt. Aber ich dachte das kommt grob hin und ich hatte keine Lust die durchzuzählen. Bestimmt ist es Ausgabe #8. Ganz sicher.

Zweite Erweiterung zu „Die Quacksalber von Quedlinburg“

Eigentlich schon vor drei Wochen von Wolfgang Warsch persönlich bei den Dice Tower Awards angekündigt, habe ich erst vor einer zufällig davon erfahren. Die Quacksalber bekommen Nachschlag, und zwar in Form von Alchemisten. Da das Kennerspiel des Jahres 2018 scheinbar weltweit enorm erfolgreich ist, verwundert diese zweite Erweiterung wenig.

In der neuesten Erweiterung für das Kennerspiel des Jahres 2018 geht‘s ans Eingemachte: Albträume, Besessenheit und Hysterie gar! In ihren neuen Laboren destillieren die Spieler Essenzen um die braven Quedlinburger von diesen Heimsuchungen zu befreien.

Quelle: Pegasus Shop

Weitere Informationen sind mir bisher nicht bekannt, außer, dass der UVP wieder bei 19,99€ liegen wird. Zwar besitze ich das Spiel samt erster Erweiterung und es kommt auch immer mal wieder auf den Tisch, so richtig warm werde ich damit aber immer noch nicht. Für mich eher Glücksspiel des Jahres 2018 als Kennerspiel. Aber es kommt eben oft, vor allem bei Nichtspielern gut an. Und ich habe durch irgendeine Aktion schlappe vier Euro dafür bezahlt. Wobei man dafür in der Prä-Corona Ära noch nach Griechenland fliegen hätte können.

Quelle: Schmidt Spiele

Rococo Deluxe bei Skellig Games

Ab sofort vorbestellbar ist die deutsche Deluxe Version des Klassikers von Wolfgang Cramer sowie Louis & Stefan Malz. Mich spricht das Thema ja total an und die Optik dieser Deluxe Edition sowieso. Eine gute Möglichkeit, dieses oppulente Machwerk mal auszuprobieren. Ich hoffe da auf eine Probepartie auf einer Veranstaltung oder via Tabletopia. Nicht nur qualitativ, auch preislich bewegen wir uns hier in gewissen oberen Regionen.

Quelle: Skellig Games

Diese Deluxe Version erscheint voraussichtlich Ende Oktober gleichzeitig mit „Fleet: The Dice Game“. Also mal wieder passend zur SPIEL digital.

Sofort erhältlich ist übrigens „Kaboom Universe“ (Englisch, mit deutschem Regelwerk), welches zumindest nach Idee und Illustrationen wirklich witzig sein könnte.

Peer Sylvesters Polynesia

Ein Route Bulding Spiel von Peer Sylvester mit atemberaubenden Illustrationen von Laura Bevon erscheint noch dieses Jahr bei Ludonova. Die Schachtel ist multilingual englisch / spanisch, eine deutsche Version ist soweit mir bekannt noch nicht angekündigt. Bei diesem fantastischen Cover darf man sich mal wieder die Frage stellen, warum die Künstlerin nicht vorne drauf steht.

In Polynesia, players must save their tribe members from the dangers of the volcano by taking them to the islands that will give them the most points. At the same time, players must try to reach the objectives set by the tide cards, which will vary from one game to another. To succeed, players must collect resources in the form of fish and shells that will allow them to explore new sea routes, use the routes of other players, and sail from one island to another.

Quelle: Boardgamegeek
Quelle: Ludonova via Boardgamegeek

Gen Con Online geht los!

Und zwar morgen (30. Juli 2020) schon. Wie die SPIEL findet die Gen Con, die größte Spielemesse der USA vier Tage lang virutell statt. Um teilzunehmen erstellt man sich zuerst einen kostenlosen Account. Anschließend müssen Events kostenpflichtig gebucht werden, so wie ich das gesehen habe. Manche scheinen auch kostenfrei zu sein, beispielsweise die 30 Minuten Eröffnungsveranstaltung. Hier könnt ihr euch genauer informieren und euch einen Account anlegen. Ich finde es interessant, dass hier scheinbar ein ganz anderes Konzept als bei der SPIEL digital ausprobiert wird. Ein Beispiel findet ihr hier. Ein zweistündiges Spiel inklusive Erklärung durch den Designer für 2$. Es gibt solche und andere Events allerdings auch für 4, 6, 10 und noch mehr amerikanische Kröten.

Quelle: Gen Con

Cascadia von Flatout Games

Die Macher von „Calico“, welches wahrscheinlich noch im August an die Unterstützer der Kickstarter Kampagne ausgeliefert werden soll (inklusive mir) starten in den nächsten Monaten ihr nächstes Crowdfunding. Ein weiteres Legespiel namens „Cascadia“ mit wirklich tollem Artwork von Beth Sobel. Autor des Spiels ist übrigens Randy Flynn.

Quelle: Flatout Games

Asmodee bringt „Res Arcana“ Erweiterung

Das zum Kennerspiel des Jahres nominierte „Res Arcana“ von Tom Lehmann bekommt eine Erweitung, die im dritten Quartal, also offenbar noch vor der SPIEL digital erscheinen soll, „Lux et Tenebrae“. Es handelt sich dabei vorwiegend um neue Karten und Material für eine fünfte Person.

Quelle: Asmodee

Mega City Oceania

Ebenfalls im dritten Quartal bringt Asmodee „MegaCity: Oceania“ auf deutsch. Optisch wie haptisch ist das Spiel ja eine Granate, ich habe jedoch gemischte Rezensionen zum englischen Original gelesen und gesehen.

Quelle: Asmodee

Armata Strigoi bei Pegasus

Pegasus Spiele vertreibt ein Brettspiel zur Metal Band „Powerwolf“. Als Bandmitglied verprügelt man offenbar Werwölfe und Vampire. Äääääh. Ok. Gut. Warum nicht.

Zu Beginn des Spiels sind die Feinde von Powerwolf, die Strigoi, unverwundbar. Daher müssen zunächst Blutpunkte gesammelt werden, um den Vampiren Schaden zuzufügen. Diese erhalten die Spieler indem sie die mit den Strigoi verbündeten Geschöpfe der Nacht, die sich ebenfalls in der Feste aufhalten, besiegen. Schließlich stehen die Spieler den Strigoi in einem epischen Kampf gegenüber. Doch sobald einer der beiden getötet ist, verwandelt sich der andere sofort in den Obersten Meister-Strigoi und ist ab sofort noch tödlicher. Jeder Spieler trifft eigene Entscheidungen über die Aktionen und Bewegungen seines Charakters. Dennoch agieren bzw. gewinnen oder verlieren die Werwölfe als Team.

Quelle: Pegasus Spiele
Quelle: Pegasus Spiele

Crowdfunding

Not Alone: Sanctuary in der Spieleschmiede

Die zweite Erweiterung zu „Not Alone“ ist bereits finanziert und kann in der Schmiede unterstützt werden. Es handelt sich um ein Kartenspiel mit Deduktionselementen und erinnert vom Thema her sehr an „Das Ding“.

Quelle: Spieleschmiede

Kleos von Azure Horizon Games

Ein unbeschriebenes Blatt ist der Verlag zwar noch, aber gerade die kleineren, interessanten Projekte haben unsere Aufmerksamkeit verdient. Kleos ist am ehesten ein Area Control Spiel für 1 bis 5 Spieler. Die Box gibt es ab 49$ plus Versand. Ich verlinke mal ein How to Play Video der Tabletopia Version. Aus das Brett sollen fünf Spieler passen?!

Lizard Wizard von Forbidden Games

Ein optisch wirklich charmantes Kartenspiel mit Aktionswahl Mechanismus habe ich ebenfalls auf Kickstarter entdeckt: Lizard Wizard. Rahdo findet es auf jeden Fall großartig. Zur Kampagne geht es hier.

Deluxe Meeple für Flügelschlag Ozeanien und Pendulum

Meeple Source bietet über Kickstarter mal wieder „Flügelschlag“ Meeple. Mal wieder sind sie richtig gelungen wie sie überflüssig sind. Außerdem gibt es Charakter Meeple zum neuen Stonemaier Spiel „Pendulum“. Die Vöglein gefallen mir extrem gut, aber ich müsste schon wirklich viel Geld haben, um mich überwinden zu können so viel Geld auszugeben. Zu Viticulture und Scythe werden übrigens ebenfalls wieder Deluxe Komponenten Angeboten (Meeple).

Das war es für heute. Immer schön am Brett bleiben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: